Back to Blog
Yin Yoga nach Covid 19

Yin Yoga nach Covid Erkrankung und zur Stärkung der Lungen und der Abwehrkräfte

tcm yinyoga Aug 07, 2022

Das Thema Covid 19 ist nicht mehr aus unserer Gesellschaft weg zu denken und ein Grossteil der Menschen hat bereits eine oder mehrere Covid Erkrankungen hinter sich. 

Auch mich persönlich hat es diese Jahr erwischt und ich lag mit hohem Fieber, starken Gliederschmerzen und einfach ohne jegliche Energie im Bett. Obwohl ich regelmäßig Sport treibe, viel spazieren gehe und mich als recht fit und gesund einschätze, war ich überrascht wie lange es gedauert hat bis meine Ausdauer und Energie wieder ganz ausgeglichen war. 

Ich habe wieder neu lernen dürfen, dankbar für die Gesundheit meines Körper zu kultivieren und diese nicht als selbstverständlich anzusehen.

Gerade in Situationen wo unserer Körper schwach ist und das Immunsystem angeschlagen, ist Yin Yoga eine wunderbare Praxis, welche durch langanhaltende und sanfte Dehnungen unsere Faszien stimuliert und somit den Heilung Prozess anregt. Denn die Faszien sind ein System der Kommunikation und des Transportes in unserem Körper und spielen somit eine Rolle in der Heilung von Krankheiten.

Ebenfalls sind die sanften Dehnungen wunderbar um Verspannungen nach Gliederschmerzen zu lösen, vor allem im Rücken nach tagelangem Liegen. 

 

Weiterhin können wir mit Yin Yoga positiv auf die Lungen einwirken. Yin Yoga basiert auf der Lehrer der Traditionell Chinesischen Medizin (kurz TCM) welche mit der energetischen Wirkung und der Harmonie der Organe in unserem Körper arbeitet. Die Lungen sind nach TCM das angreifbarste Organ (siehe Schnupfen, Erkältung und co). Ebenfalls regieren die Lungen unsere Haut und nach TCM unsere Abwehrenergie (Abwehr-Qi), welche unter der haut fliesst. Weiterhin kontrollieren die Lungen die stetige Bewegung von Qi (Lebensenergie) in unserem Körper, so wie die Atmung ständig fliesst, tut das auch unsere Energie. 

 

Die Atmung wird hierbei als ständiger Austausch von unserem Inneren zu unserem Äußerem gesehen. Jeder Atemzug verbindet uns somit mit unserem Umfeld, unserer Umgebung. Ein interessantes Thema wenn es um Covid und Isolation geht, in dem ich gerne in einem weiteren Blog Post eingehen kann :)

 TCM arbeitet mit Meridianen, Energie Laufbahnen, welche unseren ganzen Körper durchziehen. Die Meridiane der Lunge verlaufen an der Innenseite unserer Armen bis an die Vorderseite der Schulter. Ebenfalls beziehen wir immer den Partner Meridian in eine Sequenz ein, welcher hier der Dickdarm ist. Dieser Energiekanal verlauft an der Aussenseite des Armes, an der Rückseite der Schulter, bis in unser Gesicht. Somit dehnen wir vor allem die Arme und den Nackenbereich. Ebenfalls ist es schön ein paar Rücken Dehnung mit einzubauen, was mir sehr gut getan hat. 

Viele gute Gründe also die Lungen zu stärken und durch Yin Yoga unseren Körper und unser Immunsystem zu unterstützen, natürlich auch wenn Du nicht an Covid erkrankt bist und zur Vorbeugung üben möchtest.

 

Gerne kannst Du mein gratis YouTube Video praktizieren:

Sanftes Yoga nach Covid | Yin Yoga für kräftige Lungen und Immunsystem (20min)

 

Hier die Sequenz des Videos für Dich:

1) Liegende Katze

2) Nachspüren in Bauchlage 

3) Gedrehte Stellung des Kindes

4) Brust-Öffnung, liegend mit Block unter der Brust und unter dem Kopf 

 

Wenn du mehr über TCM, Meridiane und Yin Positionen lernen möchtest, dann kann ich dir meine ONLINE YIN YOGA AUSBILDUNG empfehlen. Diese basiert auf den 5 Elementen nach TCM und du lernst alles um deine eigenen Sequenzen zu erstellen und den wunderbaren Übungsstil von Yin Yoga mit anderen zu teilen!

Pssssst, es gibt einen tollen SPECIAL PREIS wenn du dich für dein Newsletter anmeldest ☺️

NAMSTE und pass auf Dich auf!

Laura 

 

 

Melde Dich zum Newsletter an!

Und erhalte eine GRATIS Yin Yoga Klasse direkt in dein E-Mail Postfach